Loslassen

Halte nicht fest

an den Dingen oder Menschen,

die sich dir entziehen und deren Zeit

mit dir zusammen abgelaufen ist.

Lasse sie in Frieden ihren Weg gehen,

wohin er auch immer führen mag.

Sei dankbar und lasse los.

Nichts ist für immer,

was der Materie unterliegt,

selbst Du und Dein Leben

unterliegen der Endlichkeit,

auch dieses musst Du zu gegebener Zeit loslassen.

Sei gewiss,

dass Dir nichts und niemand verloren geht

und dass alles Sinn macht.

Loslassen heißt,

die Verwandlung zulassen

und bereit für einen neuen Weg zu sein.

Festhalten heißt,

Angst zu haben.

Erst wenn Du loslässt,

können Wunder geschehen!

28.12.07 18:55

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen